Lösungen für Service-Provider

Optische Netzwerke

Unternehmenskritische Übertragungsmöglichkeiten

Geschäftsorientierte Bandbreite: Bauen Sie ein Transportnetzwerk auf, mit dem Sie Ihre Netzwerkinvestitionen schnell monetisieren können.

Optisches Netzwerk bezieht sich auf die Verwendung von Glasfaserkabeln zur Bereitstellung von Daten und Konnektivität über (im Allgemeinen) große Entfernungen. Glasfaserleitungen transportieren mehr Daten über größere Entfernungen als jedes andere Medium und werden beispielsweise für die Unterwasserverbindung zwischen Kontinenten sowie für innerstädtische Hochleistungsschaltungen verwendet.

Während das Zeitmultiplexverfahren (TDM) jedem Signal effektiv einen „Zeitschlitz“ gab, um ein elektrisch abgeschwächtes Kabel entlangzufahren, spaltet das WDM (Wave Division Multiplexing) weißes Licht in seine Grundfarben, ähnlich einem Prisma, das Tageslicht in die Regenbogenfarben spaltet. Jede Farbe oder Wellenlänge trägt ein Signal, das die anderen Wellenlängen innerhalb der Faser nicht stört. Dies ermöglicht, dass mehrere Signale gleichzeitig die Glasfaser entlangfahren können. Auf diese Weise können pro Wellenlänge große Datenmengen übertragen werden.

Wenn ein Anbieter die WDM-Technologie einsetzen möchte, betreibt er entweder selbst Glasfaserleitungen oder er nutzt ungenutzte Glasfasern eines anderen Anbieters. Eine ungenutzte Glasfaser ist eine Faser, die derzeit keine Wellenlängen überträgt. Der Provider kann dann die WDM-Technologie nutzen, um die Signale beliebig auf die Glasfaser zu multiplexen.

Ein Provider kann auch eine Wellenlänge von einem Faseranbieter anfordern und benötigt daher eine „farbige“ Optik, die auf die spezifische Wellenlänge abgestimmt ist, die der Faseranbieter anbieten kann.

Während das Datenvolumen weiter wächst und die WDM-Technologie auf Small Form Factor Pluggable Optik (SFPs) verfügbar wird, haben die Anbieter damit begonnen, Wellenlängen direkt in ihren Routern bereitzustellen.

Die WDM-Technologie gliedert sich in zwei verschiedene Bereiche:

Course Wave Division Multiplexing (CWDM)

Diese Technologie unterstützt bis zu 18 Wellenlängen, die gleichzeitig über eine Faser übertragen werden, wobei jede Wellenlänge 20 nm (Nanometer) voneinander entfernt ist. Da der Wellenlängenabstand recht groß ist, sind CWDM-Schnittstellen in der Regel kostengünstig und zuverlässig bis zu einer Reichweite von ca. 70 km, obwohl die Anzahl der Kanäle, die verarbeitet werden können, mit zunehmender Reichweite abnimmt. Jede Wellenlänge kann 10 Gbps Daten übertragen.

Dense Wave Division Multiplexing (DWDM)

DWDM kann zu jeder Zeit 80 Wellenlängen pro Faser übertragen und die Wellenlängen liegen nur 0,8 nms auseinander. DWDM-Signale können auch regeneriert und verstärkt werden, d. h. sie können viel größere Entfernungen zurücklegen. Obwohl die Wellenlängen näher beieinander liegen, ist jede einzelne von ihnen in der Lage, bis zu 400 Gbps an Daten zu übertragen.

Passiv vs. aktiv

Während Router mit xWDM-Technologien stets kompetenter werden, besteht die Notwendigkeit, preiswertere optische Ausrüstungen zur Verfügung zu stellen, die die Wellenlängen kombinieren, aber andere Funktionen dem Router überlassen. Derartige Systeme werden passive optische Systeme genannt.

Wenn Sie ein optisches Signal mit kurzer Reichweite in ein längeres umwandeln wollen, benötigen Sie ein aktives optisches System, das mit Strom versorgt wird.

Rekonfigurierbarer optischer Add-Drop-Multiplexer (ROADM)

Da optische Netzwerke immer komplexer werden und sich die Anforderungen an die Bandbreite ständig ändern, besteht der Bedarf an einer flexiblen Methode, um Wellenlängen über ein optisches Netzwerk zu führen und sie im Wesentlichen dem Netzwerk an der gewünschten Stelle hinzuzufügen oder abzuliefern. Ein ROADM erreicht diese Funktionalität rechnerfern, wodurch kostspielige Besuche vor Ort eingespart werden und optische Netzwerke wachsen und sich bei Bedarf anpassen können.

Lassen Sie uns gemeinsam loslegen

Sprechen Sie mit einem Branchenexperten. Rufen Sie uns an oder hinterlassen Sie eine Nachricht. Unser Team ist bereit für Ihre Anforderungen.

Warum Infradata?

Exzellenz bei der Umsetzung von Projekten

Unsere Philosophie: Richtig machen beim ersten Versuch.

Direkter Zugang zu Experten

Erfahrene, mehrfach zertifizierte Techniker, die den Kontext ihrer Arbeit kennen.

Schlank und agil

Für Qualität, Tempo und Abstimmung auf Kundenanforderungen.

Herstellerneutral

Planung und Auslieferung der besten verfügbaren Lösungen.

Ganzheitlicher Ansatz für Sicherheit

Vom Endpunkt bis zum Rand des Netzwerks.

Nachgewiesene Erfahrung

Bereitstellung von Dienstleistungen und Lösungen weltweit.

Lassen Sie uns gemeinsam loslegen

Wir unterstützen Sie gerne!

Rufen Sie uns an oder hinterlassen Sie eine Nachricht. Unser Team freut sich darauf, Ihr Unternehmen unterstützen zu dürfen.

Nachricht hinterlassen +49 (69) 50 95 75 751 Angebot anfordern