Lösungen für Service-Provider

Mobile Backhaul

Offen, programmierbar, Cloud-fähig.

Vorbereitung Ihres Mobile Backhaul für IoT, LTE-Advanced und darüber hinaus.

Die Mobilfunkbranche hat in den letzten zehn Jahren ein enormes Wachstum mit weltweit über 4,5 Milliarden Einzelteilnehmern erlebt. Trotzdem beträgt die Marktdurchdringung von Smartphones immer noch weniger als 25 %, was einen riesigen, unerschlossenen Markt darstellt, den die Betreiber nutzen können. 

Bei der Auseinandersetzung mit diesen neuen Möglichkeiten stehen Mobilfunkbetreiber vor einer Reihe neuer Herausforderungen:

Rasantes Wachstum der Datennachfrage und Technologieerweiterung - Da sich der Mobilfunk zunehmend auf datenbasierte Anwendungen konzentriert, ist die Zunahme an Daten, die ein Betreiber übertragen muss, exponentiell gestiegen. Erschwerend kommt hinzu, dass die Entwicklung neuer Technologien wie 4G (LTE), die für einen nahezu breitbandigen Datendurchsatz für die Endbenutzer sorgen und die Betreiber dazu zwingen, neue Geräte einzuführen, bevor die Kosten für bestehende Geräte zwangsläufig aufgehoben werden. 

Erwartungen an den Kundendienst - Vorbei sind die Zeiten, in denen Kunden während eines Anrufs mehrere Male die Wahlwiederholung durchführen oder auf den Download einer Website warten mussten. In einer kürzlich durchgeführten Studie gaben über 40 % der Teilnehmer an, dass sie aufgrund einer schlechten Servicequalität (QoE) den Betreiber wechseln würden.

Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) - Neben der Versorgung von immer datenhungrigeren Endnutzern müssen Mobilfunkbetreiber nun auch auf die Vielzahl an Geräten eingehen, die über eine SIM-Karte mit dem Internet verbunden werden können. Dies gilt sowohl für private Endgeräte als auch für Industriegeräte. In Anbetracht der jüngsten Exploits bei privaten Endgeräten besteht die Notwendigkeit, ein hohes Maß an Sicherheit und Hochverfügbarkeit für industrielle Systeme zu bieten, die auf Konnektivität angewiesen sind.

Unterstützung für mehrere Technologien - Während wir eine Umstellung auf Ethernet-Bereitstellung sehen (insbesondere bei LTE-Bereitstellungen), besteht nach wie vor die Notwendigkeit, Dienste für das Zeitmultiplexverfahren (TDM) bereitzustellen, manchmal am selben Standort.

Mobile-Backhaul-Lösungen von Infradata

Infradata arbeitet mit führenden Anbietern zusammen, um eine Reihe von Technologien bereitzustellen, die genutzt werden können, um unseren Kunden eine agile und maßgeschneiderte Mobile-Backhaul-Lösung zur Verfügung zu stellen, wie etwa:

Genaues Timing - Präzises Timing ist eine Voraussetzung für leistungsstarke Mobilfunknetze. Während Mobilfunkbetreiber die Frequenz- und Phasensynchronisation sicherstellen müssen, müssen sie auch den steigenden Platzbedarf und zunehmenden Stromverbrauch berücksichtigen. Darüber hinaus müssen die Betreiber ihre Timing-Technologien von älteren Stratum-PRC-Standards auf IEEE 1588v2 PTP- und Sync-E-Standards umstellen. Infradata kann zur Erfüllung dieser Anforderungen eine Reihe von Zeitmessgeräten liefern, einschließlich SFP-basierten PTP-Timings und Stratum-1-PRC-Knoten.

Funkzellensteuerung - Da die Daten- und Serviceanforderungen steigen, ist es notwendig, Routing und MPLS-Funktionalität kundennah bereitzustellen, oft auf kleinen und Makrofunkzellen. Infradata arbeitet mit führenden Anbietern zusammen, um eine Reihe von Lösungen anzubieten, die sowohl TDM- als auch Ethernet-Schnittstellen mit erweiterter Quality of Service (QoS) und MPLS-Feature-Sets umfassen, um den Anforderungen von Mobilfunkbetreibern gerecht zu werden.

Aggregations-Routing - Hochleistungsfähige Router sind erforderlich, um eine Reihe von Diensten für den mobilen Datenverkehr bereitzustellen, wie z. B. Warteschlangen und Deep Packet Inspection (DPI). Darüber hinaus können diese Router erforderlich sein, um Tunnelprotokolle wie IPSec zu unterstützen. Infradata verwendet zur Bereitstellung dieser Funktionen branchenführende Router von Juniper Networks.

Hochentwickelte Firewall - Zur Aufrechterhaltung der Verfügbarkeit und Integrität des Mobilfunknetzes ist es unerlässlich, dass das Netzwerk Sicherheitsgateways verwendet, um den Benutzerverkehr vom Kontrollverkehr zu trennen. Eine Reihe von Proxys wird auch verwendet, um sicherzustellen, dass Störsignale von externen Quellen das Mobilfunknetz nicht überfluten oder irreführen können. Infradata bietet GPRS Tunnelling Protocol (GTP) Firewalls, Stream Control Transmission Protocol (SCTP) Firewalls und Gi/SGi-Firewalls von führenden Anbietern wie Juniper Networks, Fortinet und F5 Networks.

Lassen Sie uns gemeinsam loslegen

Sprechen Sie mit einem Branchenexperten. Rufen Sie uns an oder hinterlassen Sie eine Nachricht. Unser Team ist bereit für Ihre Anforderungen.

Warum Infradata?

Exzellenz bei der Umsetzung von Projekten

Unsere Philosophie: Richtig machen beim ersten Versuch.

Direkter Zugang zu Experten

Erfahrene, mehrfach zertifizierte Techniker, die den Kontext ihrer Arbeit kennen.

Schlank und agil

Für Qualität, Tempo und Abstimmung auf Kundenanforderungen.

Herstellerneutral

Planung und Auslieferung der besten verfügbaren Lösungen.

Ganzheitlicher Ansatz für Sicherheit

Vom Endpunkt bis zum Rand des Netzwerks.

Nachgewiesene Erfahrung

Bereitstellung von Dienstleistungen und Lösungen weltweit.

Lassen Sie uns gemeinsam loslegen

Wir unterstützen Sie gerne!

Rufen Sie uns an oder hinterlassen Sie eine Nachricht. Unser Team freut sich darauf, Ihr Unternehmen unterstützen zu dürfen.

Nachricht hinterlassen +49 (69) 50 95 75 751 Angebot anfordern