Mobile Solutions

CAMEL-Diameter-Vermittlung

Integration bestehender Prepaid-Systeme

Seit Jahrzehnten setzen Betreiber CAMEL (GSM) oder WIN (CDMA) als Signalisierungsprotokolle für die Dienststeuerung in der Intelligent Network-Architektur ein, und können dabei verschiedene einzigartige Mehrwertdienste anbieten, darunter Prepaid-Dienste, SMS und MMS. Trotz der Weiterentwicklung zu LTE spielt Intelligent Network nach wie vor eine wichtige Rolle, solange Betreiber herkömmliche Sprach- und Messagingsysteme oder leitungsvermitteltes Fallback für ihre Voice-Dienste einsetzen.

Im Zuge der Migration zu All-IP-LTE-Netzwerken wird davon ausgegangen, dass CAMEL/WIN durch Diameter ersetzt wird. Ohne Unterstützung für das CAMEL/WIN-Signalisierungsprotokoll in LTE und ohne Möglichkeiten zur Verknüpfung der beiden Technologien bleibt Betreibern nichts anderes übrig, als mehrere Silo-basierte Abrechnungsumgebungen zu unterstützen. Dies beschränkt die Möglichkeiten zum Anbieten von Diensten und sorgt für Ineffizienzen, hohe Kosten und hohes Fehlerrisiko bei der Synchronisierung von Kunden- und Abrechnungsdaten.

Erweiterte CAMEL/WIN-Vermittlungsfunktion

BFX bietet die lang ersehnte Lösung für ein teures und komplexes Problem. Mit der vollständigen und hochflexiblen Vermittlungsfunktion (Interworking Function, IWF) beseitigt BFX die typischen Probleme bei der Migration von CAMEL/WIN-basierter Abrechnung zu Diameter-Architekturen. Die Vermittlungsfunktion verschafft Betreibern und Anbietern die essenziellen Werkzeuge für die Integration bestehender Prepaid-Systeme für Sprache, SMS und GPRS-Daten. Im Unterschied zu punktuellen Lösungen und Behelfslösungen in diesem Bereich implementiert BFX nicht nur das Mapping von Signalisierungsmeldungen, sondern es erhält auch den Session-State und unterstützt die erforderliche Geschäftslogik für die beteiligten Intelligent Network-Dienste. Auf diese Weise ermöglicht BFX die Erstellung einer einzelnen harmonisierten Serviceschicht, die für Nutzer beider Netzwerkgenerationen eine einheitliche Erfahrung schafft. Dank des Brückenschlags zwischen diesen beiden unterschiedlichen Technologien verlängert BFX die wirtschaftliche Lebensdauer bestehender CAP-basierter Systeme und Dienste und unterstützt die schrittweise Migration zu All-IP-Abrechnungsumgebungen.

Vorteile

Die Verwendung von BFX für CAMEL/WIN-Vermittlung hat viele Vorteile:

  • Sofortige Verfügbarkeit einer vollständigen CAMEL/WIN-Vermittlungslösung für die Integration bestehender Prepaid-Systeme für Sprache, SMS und Daten mit Diameter-basierten Systemen.
  • Bereitstellung der erforderlichen Geschäftslogik und Stateful-Processing für die Beteiligten IN-Dienste.
  • Bereitstellung vielfältiger Funktionen für Mediation, Routing und Load-Balancing.
  • On-the-fly-Anpassungen an alle (proprietären) Diameter- oder SS7-Varianten dank integrierter Flexibilität zur schnellen Konfiguration und Anpassung von Schnittstellen an spezielle Kundenumgebungen, neue Anwendungsfälle und zukünftige Systemaktualisierungen.
  • Keine Abhängigkeit von den F&E-Kapazitäten der Hersteller.
  • Zukunftssicherer, erweiterbarer Ansatz: Andere Schnittstellen (z. B. diverse Diameter-Anwendungen, RADIUS, HTTP, LDAP, ENUM, SS7/MAP usw.) und andere Funktionen (z. B. DRA/DEA) können mit der gleichen Lösung unterstützt werden, ohne Bedarf für Softwareentwicklung.
  • Integrierte Funktion des BFX Interface Gateway, die eine einzigartige Kombination von DRA, DEA und IWF auf einer einzigen Plattform bereitstellt.
  • Software-basierte Lösung, die auf Standardhardware läuft und Virtualisierung sowie Cloud-Bereitstellung unterstützt.

Lassen Sie uns gemeinsam loslegen

Sprechen Sie mit einem Branchenexperten. Rufen Sie uns an oder hinterlassen Sie eine Nachricht. Unser Team ist bereit für Ihre Anforderungen.