Projekte

Travers Smith beauftragt Infradata mit Optimierung und Verwaltung des Core-Netzwerks

Keine Kanzlei wie jede andere

Travers Smith ist eine Anwaltskanzlei, deren Tätigkeit weit über das klassische rechtsanwaltliche Tätigkeitsfeld hinausgeht. Die Kanzlei bietet ein breites Spektrum an Leistungen in den Bereichen Beratung, Streitschlichtung, Regulierung und Transaktionen an. Sie ist stolz darauf, mit einem vollständig inklusiven Team zu arbeiten, in dem unabhängiges Denken gepflegt wird und einem Team, das die Anliegen der Mandanten mit der gleichen Sorgfalt behandelt wie eigene Geschäfte. Die Kanzlei mit Hauptsitz in London legt Wert darauf, Beziehungen zu führenden unabhängigen Kanzleien rund um den Globus zu pflegen.

Veränderte Erwartungen von Top-Talenten und Kunden

Viele Unternehmen stehen vor ähnlichen Herausforderungen, wenn es darum geht, Top-Talente und neue Kunden zu gewinnen und zu halten. Insbesondere bei Anwaltskanzleien wandeln sich die Erwartungen von Mitarbeitern und Mandanten. Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwarten, dass sie unabhängig von ihrem Aufenthaltsort mit dem Team zusammenarbeiten können. Sie wollen bei Bedarf auch zuhause, im Büro, im Café oder in der Flughafenlounge arbeiten können. In ganz ähnlicher Weise bestehen Mandanten heute auf Echtzeit-Status-Updates und einem häufigen Austausch von Informationen. Sie erwarten, dass sie ihr Rechtsanwaltsteam über die neuesten Kommunikationsanwendungen konsultieren können.

Das Team von Travers Smith sah sich mit dem typischen Phänomen konfrontiert, dass die genannten Faktoren die bestehende Netzwerkinfrastruktur und die bestehenden internen Technologieressourcen an ihre Belastungsgrenzen brachten. Das Team plante, neue Kommunikations- und Kollaborationswerkzeuge bereitzustellen, um das Benutzererlebnis zu verbessern. Dafür wurde nach einem Technologiepartner gesucht, der die Kanzlei bei der Modernisierung des Netzwerks unterstützen könnte.

Weiter Blick auf die Netzwerk- und Security-Landschaft

Nach einem ersten Treffen identifizierte das Team von Infradata umgehend eine Reihe von Möglichkeiten zur Verbesserung der Zuverlässigkeit und Leistung des Netzwerks der Kanzlei. Auf der Grundlage dieser Empfehlungen wurde deutlich, dass eine umfassendere Bewertung der Netzwerkumgebung unter Umständen weitere Möglichkeiten zur Ausrichtung der IT-Infrastruktur auf die allgemeinen Geschäftsziele von Travers Smith aufdecken könnte.

Nur zwei Wochen später begann das Infradata-Team mit einer vollständigen Beurteilung der Netzwerk-Security. Kurz darauf reisten die Berater von Infradata nochmals an, um ihre Ergebnisse mit den leitenden Mitgliedern des Technologieteams von Travers Smith zu diskutierten.
Die Beurteilung zeigte, dass das Netzwerk insgesamt gut konfiguriert und stabil war, dass aber Änderungen möglich waren, die die Zuverlässigkeit verbessern und die Fähigkeiten zur Erfüllung steigender Anforderungen erweitern würden.

„Das Team von Infradata hat uns vom ersten Moment an sehr beeindruckt. Sie haben nicht nur ein hohes Maß an technischem Können gezeigt, sondern schienen auch unsere Ziele und unsere Arbeitsweise auf Anhieb zu verstehen. Uns gefiel auch, dass sie unabhängig sind – ihre erste Priorität war immer, zu verstehen, was wir als Unternehmen erreichen wollen“, berichtet David Cassidy, Head of Technology von Travers Smith.

Maßgeschneiderte Managed Solution

Vor dem Hintergrund des Wissens und der technischen Expertise, die im Zusammenhang mit der Beurteilung demonstriert worden waren, begannen die leitenden Mitglieder des Travers Smith-Technologieteams mit der Suche nach einem Weg, wie Infradata die Kanzlei auch längerfristig unterstützen könnte. Nach einer eingehenden Evaluierung der Technologie und der allgemeinen Geschäftsanforderungen von Travers Smith schlug Infradata einen maßgeschneiderten Managed Service für den täglichen Betrieb des Netzwerks vor, der Leistungs- und Konfigurationsverbesserungen, Updates und Patch-Management sowie die Lösung von Problemen umfassen sollte.

In einem beispielhaften Fall identifizierte das Team an einem Wochenende ein potenzielles Netzwerkproblem bei Travers Smith. Innerhalb von zwei Stunden kamen 12 Mitarbeiter von Infradata zu einer Konferenzschaltung zusammen, konnten das Problem eingrenzen und fanden eine Lösung.

„Seit Infradata die Verantwortung für das tägliche Management des Netzwerks übernommen hat, können wir mehr Ressourcen auf kundenorientierte Projekte lenken, die zu spürbaren Verbesserungen führen“, kommentiert David Smith, Infrastructure Manager von Travers Smith. „Als Unternehmen haben wir uns zum Ziel gesetzt, unseren Mitarbeitern größere Handlungsspielräume zu geben und für unsere Kunden noch bessere Dienstleistungen zu erbringen. Infradata hilft uns dabei. Sowohl durch das Management unseres Core-Netzwerks als auch durch Beratung bei Zukunftsprojekten.“

Für eine sichere und flexible Zukunft planen

Nach der erfolgreichen Einführung des maßgeschneiderten Managed Service arbeitet das Team von Travers Smith nun bei einer Reihe von Zukunftsprojekten mit Infradata zusammen. Dazu gehören die vollständige Aktualisierung des lokalen Netzwerks und ein potenzieller Managed Security Service, der Security Incident and Event Management (SIEM), Endpoint Detection and Response (EDR) sowie User Entity Behaviour Analytics (UEBA) abdeckt. Zu den weiteren Bereichen, in denen Infradata Beratungsleistungen erbringt, gehören Privileged Account Management (PAM), Secure Web Gateway (SWG) und Network Access Control (NAC).

Als Ergebnis einer ersten Bitte um Unterstützung bei der Bereitstellung von Skype for Business arbeitet Travers Smith nun bei einer Reihe von Zukunftsprojekten eng mit Infradata zusammen. Mit diesen Projekten soll sichergestellt werden, dass Mitarbeiter und Mandanten der Kanzlei flexibel und agil arbeiten können und vor den vielen Cyber Security-Risiken geschützt werden, denen Unternehmen heute ausgesetzt sind. Travers Smith hat erkannt, dass es ergänzend zu den technologiebasierten Lösungen auch darauf ankommt, die Anwender wirkungsvoll aufzuklären, um ein grundlegendes Bewusstsein für IT-Security zu schaffen und dieses Bewusstsein zu einem festen Teil der Unternehmenskultur zu machen.

„Wir wissen, dass Technologie nur ein Teil der Lösung ist, wenn es darum geht, kollaborativer und sicherer zu arbeiten. Der Schutz unserer Mitarbeiter und unserer Daten ist für uns von höchster Bedeutung. Das Team von Infradata hat diese Bedeutung verstanden. Als Erweiterung unseres internen IT-Teams trägt Infradata maßgeblich dazu bei, dass wir dieses Ziel tatsächlich erreichen“, fasst David Cassidy zusammen.

Zusammenfassung

Industry: Legal

Challenge: Implementierung neuer Kommunikations- und Kollaborationsanwendungen, die durch die vorhandene Netzwerkinfrastruktur behindert werden.

Solution: Von Infradata bereitgestellter verwalteter Netzwerkdienst zur Verbesserung, Optimierung und Verwaltung des Netzwerks.

Ergebnisse:

  • Optimierte Managementlösung für das Kernnetzwerk
  • Deutliche Reduzierung der Ausfallzeiten des Netzwerks
  • Die Problemlösung wurde von Wochen oder Tagen auf Stunden verkürzt
  • Interne IT-Ressourcen können sich jetzt auf kundenorientierte Projekte konzentrieren

Lassen Sie uns gemeinsam loslegen

Sprechen Sie mit einem Branchenexperten. Rufen Sie uns an oder hinterlassen Sie eine Nachricht. Unser Team ist bereit für Ihre Anforderungen.

Diese Seite teilen: