Projekte

CM.com baut mit Infradata High-Performance-Netzwerkinfrastruktur auf

CM Group

Über die Kommunikations- und Bezahlservices-Plattform von CM.com wickeln Tag für Tag Tausende Unternehmen geschäftliche Transaktionen ab. CM.com ist in über 190 Ländern tätig, hat mehr als 25.000 Kunden und mehr als 300 Mitarbeiter. CM.com bietet Lösungen für Mobile Messaging, Bezahlservices und digitale Identifikation.

Der Hauptsitz von CM.com befindet sich in Breda in den Niederlanden. Weitere Niederlassungen betreibt das Unternehmen in Hongkong, Großbritannien, China, Dubai, Südafrika, Deutschland und Frankreich. Zu den Nutzern der CM.com-Plattform gehören Unternehmen wie Heineken, Unicef, Rabobank, Thuisbezorgd.nl und Parkmobile.

Infradata unterstützt CM beim Aufbau eines Netzwerks für weiteres globales Wachstum

Nach Jahren stetigen Wachstums erlebte CM.com im Jahr 2014 einen exponentiellen Anstieg der Komplexität, des Datenverbrauchs und der Latenzzeiten seines Netzwerks, weil immer mehr Kunden die Services von CM.com nutzen wollten. Es zeigte sich, dass das Netzwerk des Unternehmens auf eine neue Basis gestellt werden musste, um ein weiteres Wachstum der CM.com-Plattform zu unterstützen. Das hauseigene Entwicklungsteam von CM.com mit mehr als 100 Entwicklern brauchte für eine vereinfachte und beschleunigte Bereitstellung von Softwareanwendungen eine agile und schlanke Netzwerkumgebung. Die Umstellung auf eine zukunftssichere Netzwerkinfrastruktur würde auch das Onboarding neuer Netzwerke erleichtern, die Performance steigern und mehr Kontrolle über eine optimale Nutzung der Netzwerkfunktionen bieten.

“Mit der neuen Infrastruktur, die wir gemeinsam mit Infradata aufgebaut haben, verfügen wir nun über die dringend benötigten Werkzeuge und können sehr viele Dinge selbst regeln. Außerdem ist die Lösung skalierbar und kann die globale Infrastruktur bereitstellen, die wir für unsere Services benötigen." - Jan Saan, CTO von CM.com

Weltweit skalierbar, sicher und Multi-Cloud-ready

Aufgrund der Umfangs der Services von CM.com und der weiten geographischen Verteilung der Kunden des Unternehmens muss das Netzwerk stabil und sicher sein, aber auch flexibel genug, um neue Services und Produkte einführen zu können. Gemeinsam mit Infradata wurde das traditionelle statische Netzwerk durch eine Kombination aus einem robusten Underlay-Netzwerk und einem Overlay-Netzwerk ersetzt. Das Overlay-Netzwerk ermöglicht Segmentierung zwischen verschiedenen Produkten und sorgt für Netzwerksicherheit bei der Interaktion von Produktkomponenten. Im Overlay-Netzwerk lassen sich innerhalb weniger Minuten virtuelle Netzwerke einrichten, ohne andere Overlay-Netzwerke und Produkte zu beeinträchtigen.

CM.com ist ein devOps-Unternehmen, das seine eigenen Anwendungen entwickelt. Durch die Netzwerksegmentierung im Overlay-Netzwerk werden bei der Entwicklung von Anwendungen beieits vom ersten Tag an Security-Aspekte berücksichtigt. Dies führt zu Anwendungen, die auf mehreren Ebenen gesichert sind (defence in depth).

Die Hard- und Software-Ausstattung von CM.com umfasst Technologien von Juniper Networks und Dell sowie der Virtualisierungsplattform VMware. Die neue global skalierbare Umgebung arbeitet redundant. Die Ausführung von Anwendungen in mehreren virtualisierten Netzwerkumgebungen sorgt für Flexibilität, zum Beispiel bei der Umsetzung von Änderungen. Deshalb können zum Beispiel nach Firmenübernahmen neue Netzwerke reibungslos in das CM.com-Netzwerk integriert werden. Auf Basis von Juniper vSRX werden innerhalb der virtuellen Netzwerkumgebung auch virtuelle Firewalls installiert.

Software-definierte und virtualisierte Netzwerkplattform

In naher Zukunft wird CM.com auch von den Vorteilen des Software-Defined Networking (SDN) profitieren. Mit Juniper Contrail und den virtualisierten Edge-Routern vMX ist eine effektive und automatisierte Orchestrierung möglich. Die schnelle Bereitstellung virtueller Maschinen trägt zur globalen Skalierbarkeit bei und sorgt für optimale Konnektivität bei der Zusammenarbeit von Computing, Speicher und Netzwerk. Innerhalb der virtuellen Netzwerkumgebung werden virtuelle Juniper vSRX-Firewalls installiert.

CM.com baut eigenen Campus mit Secure Enterprise-Netzwerk auf

CM.com baut zurzeit einen eigenen Campus mit mehr als 150 neuen Arbeitsplätzen auf. Infradata wird dafür eine sichere WLAN-Lösung von Aruba Networks liefern. Mitarbeitern werden damit schnelle und sichere Arbeitsbereiche zur Verfügung gestellt. Die Endpunkte können von den CM.com-Netzwerkadministratoren selbst verwaltet werden, um am Standort für optimale Netzwerksicherheit zu sorgen. Dank der skalierbaren Secure Enterprise Networking-Lösung hat CM.com die vollständige Kontrolle über die Netzwerkinfrastruktur auf dem Campus.

“Nach den Erfahrungen, die wir gemacht haben, kann ich mit gutem Gewissen dazu raten, bei Unterstützungsbedarf einfach die Experten von Infradata anzurufen. Sie bringen Projekte auf ein ganz neues Niveau." - Jan Saan, CTO von CM.com

Zusammenfassung

Sektor: 

  • ITK/Serviceprovider

Herausforderungen:

  • Entwicklung eines Netzwerks als Basis für die Multi-Cloud-Infrastruktur von CM.com
  • Umstellung von einem traditionellen Netzwerk auf ein zukunftssicheres, global skalierbares Netzwerk mit geringer Latenz und hoher Verfügbarkeit

Lösung:

  • Design und Implementierung einer Low-Latency-Netzwerkarchitektur für die Multi-Cloud-Strategie

 

Lassen Sie uns gemeinsam loslegen

Sprechen Sie mit einem Branchenexperten. Rufen Sie uns an oder hinterlassen Sie eine Nachricht. Unser Team ist bereit für Ihre Anforderungen.

Playbook herunterladen

Laden Sie das Infradata Projekt-Playbook herunter. Lassen Sie sich von Cloud Networking- und Cyber Security-Projekten inspirieren, die Infradata erfolgreich umgesetzt hat.

Diese Seite teilen: