Elite partner

Juniper Networks PTX1000

Verteilte Anwendungen innerhalb der Converged Supercore-Architektur.

Der Paketübertragungs-Router PTX1000 ist dank seiner 10-GbE-, 40-GbE-, und 100-GbE-Schnittstellen mit hoher Dichte die optimale Lösung für große Netzwerke und Netzwerkanwendungen, unter anderem für Internet-Service Provider und High-Volume Content Provider.

Der PTX1000 mit seinen lediglich zwei Racks ist der erste Core-Router der Branche mit einer festen Konfiguration, der es Service Providern ermöglicht, Peering-Points innerhalb des Netzwerkes zu verteilen. Er nutzt IP/MPLS und das ganz ohne Abstriche bei der Leistung oder der Bereitstellung. Das sind zwei Faktoren, die die Gesamtbetriebskosten für Service Provider erheblich beeinflussen.

PTX1000

Mit einer Weiterleitungskapazität von 2,88 Tbit/s unterstützt der PTX1000 flexible Optionen zur Schnittstellenkonfiguration, von 288 10-GbE-Schnittstellen, die ein steckbares Quad Small Form Factor Plus (QSFP+) Modul nutzen, 72-GbE-Schnittstellen bei Gbit/s, die ein QSFP+-Modul nutzen sowie 24 100-GbE-Schnittstellen, die QSFP28 nutzen.

Wie bei anderen Routern der PTX-Serie nutzt der PTX1000 die benutzerdefinierte Siliziumtechnologie ExpressPlus™ von Juniper Networks, um eine zuverlässige IP/MPLS-Paketleistungsfähigkeit zu bieten.

Experten für Juniper Networks

Infradata ist ein mehrfach ausgezeichneter Juniper Elite Partner mit mehreren zertifizierten Technikern, die sich insbesondere auf die Bereiche Sicherheit und Enterprise Routing konzentrieren. Unsere Spezialisten sind von Juniper als Experten und Berater für Juniper-Lösungen anerkannt. Deshalb können Sie sich darauf verlassen, dass Infradata mithilfe seines technischen Know-hows und seiner umfassenden Erfahrung Ihre Netzwerkanforderungen präzise erfassen kann und eine Juniper-basierte Lösung plant, implementiert und managed, die zu Ihren Anforderungen passt.

Funktionen

Leistung und Skalierbarkeit

PTX1000-Router bieten Service Providern die Leistung und Skalierbarkeit, die für die stetig wachsenden Datenverkehrsanforderungen erforderlich sind. Dabei wird das Optimum aus der Juniper Networks ExpressPlus-Siliziumtechnologie herausgeholt.

Hochverfügbarkeit

Das Junos-Betriebssystem bietet eine hohe Verfügbarkeit (High Availability, HA), wodurch Software-Upgrades und -Änderungen ohne Einschränkungen des Datenverkehrs im Netzwerk möglich sind.

Paketverarbeitungsfunktionen

Die hervorragenden Paketverarbeitungsfunktionen skalieren das Netzwerk und optimieren gleichzeitig die IP/MPLS-Transitfunktionen, wodurch eine exzellente Leistung erzielt werden kann.

Kompakter Formfaktor

Durch seine kompakte Größe ist der PTX1000 äußerst platzsparend und erfüllt somit die Anforderung für das Peering von Internet Exchange Points, Datencentern, zentralen Büros und regionalen Netzwerken, vor allem in aufstrebenden Märkten.