Blog

Warum eine sichere und vernetzte Zukunft für die UN SDGs von entscheidender Bedeutung ist

Wie die IT-Branche die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung unterstützen kann und sollte

Es ist knapp zwei Jahre her, dass die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) der Agenda 2030 der Vereinten Nationen proklamiert worden sind. Mit den Zielsetzungen werden alle Länder dazu aufgerufen, gemeinsam zu handeln, um Wohlstand zu fördern und den Planeten zu schützen.

Sustainable development goals

Ziel 9 ist es, „eine widerstandsfähige Infrastruktur aufzubauen, eine nachhaltige Industrialisierung zu fördern und Innovationen zu unterstützen“. Es wird unterstrichen, dass integrative und nachhaltige Industrialisierung die wichtigste Einkommensquelle ist, was wiederum zu einem höheren Lebensstandard für alle führt. In den Worten der Vereinten Nationen: „Ohne Technologie und Innovation wird es keine Industrialisierung geben, und ohne Industrialisierung wird es keine Entwicklung geben.“

Es ist unübersehbar, dass die IT-Branche eine wichtige Rolle bei der Umsetzung der SDGs zu spielen hat – nicht nur, um Unternehmen und Organisationen bei ihren Anstrengungen zur Innovation auf digitalem Gebiet zu unterstützen – sondern auch, um als Unterstützer und Entwickler von Technologien die Industrialisierung und Entwicklung in allen Gesellschaften voranzutreiben.

Dazu gehört, dass wir dazu beitragen, dass alle Länder bis 2020 über einen Internetzugang verfügen, dass Kinder vor den Gefahren der digitalen Welt geschützt werden und dass Daten zum Umweltschutz gesammelt und ausgewertet werden. Drei scheinbar unterschiedliche Bereiche, die jedoch durchaus miteinander verknüpft sind und weltweite Auswirkungen haben.

Infradata strebt danach, eine sichere und vernetzte Zukunft aufzubauen – für alle. Unser Team verfügt über große Erfahrung in der Zusammenarbeit mit dem privaten und öffentlichen Sektor rund um den Globus – beim Aufbau und bei der Verwaltung digitaler und kommunikativer Infrastrukturen, die Menschen verbinden und Innovationen fördern. Unsere Branchenschwerpunkte liegen in den Bereichen Fertigung, Gesundheitswesen und Pharmazie, Energie- und Versorgungswirtschaft sowie Medien und Rundfunk. Alle diese Faktoren spielen eine Rolle, wenn es darum geht, die Perspektiven der Menschen und unseres Planeten zu verbessern.

Ganz oben für Infradata steht unser Engagement für Partnerschaft, das sich auch in Ziel 17 widerspiegelt, bei dem es darum geht, den globalen Zusammenhalt bei nachhaltiger Entwicklung neu zu aktivieren. Wir arbeiten nicht nur mit führenden Technologieunternehmen zusammen, um bessere Lösungen anzubieten, sondern sind auch aktiv am Austausch von Wissen, Kenntnissen und Ideen zwischen verschiedenen Ländern, Branchen und Interessengemeinschaften beteiligt. Auch wenn unsere Projekte zunächst auf die Bedürfnisse einzelner Organisationen zugeschnitten sind, gewinnen wir daraus wertvolle Erkenntnisse und Einblicke, die in viel größerem Umfang – für alle – relevant sind und eingesetzt werden können.

Ziele wie die Beseitigung von Armut und Hunger mögen unerreichbar erscheinen. Den meisten fällt es wahrscheinlich auch schwer, den Zusammenhang zwischen dem zu erkennen, was wir im Alltag tun, und wie wir uns dabei für die Welt einsetzen. Fest steht aber, dass wir alle eine Rolle bei der Umsetzung der Ziele der Vereinten Nationen spielen müssen – ganz gleich, wie klein diese sein mag. Für Infradata bedeutet das, an der Spitze des technologischen Fortschritts zu stehen und die Welt davon profitieren zu lassen.

 

Natasha Scott, Infradata - 13 Februar 2018

Diese Seite teilen: