Nachrichten

Juniper Networks (Mist Systems) im Gartner Magic Quadrant erneut als Visionär für kabelgebundene und drahtlose LAN-Zugangsinfrastrukturen eingestuft

Das Juniper Networks-Unternehmen Mist wird im Gartner Magic Quadrant 2019 als Visionär für kabelgebundene und drahtlose LAN-Zugangsinfrastruktur aufgeführt. Damit erhält das Unternehmen die Einstufung als Visionär inzwischen im dritten Jahr in Folge. Mit Stand vom 27. September 2019 haben die Wireless Access Points von Mist Systems das Rating 4,9 von 5 im Markt der kabelgebundenen und drahtlosen LAN-Zugangsinfrastrukturen erreicht. Basis sind insgesamt 26 Ratings auf Gartner Peer Insights.

Diese Meldung folgt direkt auf Berichte über ein glänzendes Geschäftsjahr für Mist mit Rekordwachstum, neuen Wireless Networking-Produkten und der Übernahme durch Juniper Networks.

Juniper gehört zur Gruppe „Beste Wireless LAN Access-Infrastrukturanbieter 2019“

Anfang des Jahres wurde Juniper Networks von Gartner auch bereits als „einer der besten Anbieter von kabelgebundenen und drahtlosen LAN-Zugangsinfrastrukturen des Jahres 2019“ ausgezeichnet. Mist Systems hat mit Marvis den weltweit ersten KI-getriebenen virtuellen Netzwerkassistenten eingeführt, der dank Natural Language Processing beispiellose Einblicke in die WLAN-Erfahrung der Nutzer gewährt und handlungsorientierte Hinweise zur schnellen Fehlerbehebung generiert.

Marvis ist eine optimale Ergänzung zu anderen Innovationen von Mist: Service Levels für kabelgebundene und drahtlose Netzwerke, dynamische Paketerfassung, KI-getriebenen Support, Anomalieerkennung und Benutzerinteraktionen mit der patentierten virtuellen Bluetooth™ LE-Funktechnik.

Verbesserte Betriebsabläufe in IT KI-getriebenen Unternehmen

Juniper Networks hat Mist übernommen, um sein Portfolio für Unternehmen zu vervollständigen und die Basis zu schaffen für durchgängig KI-getriebene Automatisierung und Transparenz. Der Vorteil dieser Konvergenz von Mist KI-Innovationen mit dem robusten Portfolio von Juniper im Bereich Switching-, Routing- und Security-Lösungen ist die Verbesserung des IT-Betriebs in KI-getriebenen Unternehmen.

Die Mist-Juniper-Lösung findet weltweit zunehmenden Anklang bei den Top-Unternehmen. Im Jahresvergleich wurde ein Wachstum von über 300 Prozent erreicht. Drei der Fortune-10-Unternehmen sind inzwischen Kunden.

„Erneut ist uns die Ehre zuteil geworden, im Magic Quadrant für Wired and Wireless LAN Access Infrastructure von Gartner als Visionary genannt zu werden“, sagte Sujai Hajela, Mitbegründer und CEO von Mist. „Als Pionier bei KI-getriebenen Netzwerken unterstützen wir auch weiterhin Unternehmen bei Automatisierung und Transparenz mit wertvollen Funktionen wie kabelgebundener/drahtloser Security und KI-getriebenem Support. Wir freuen uns, dass unsere Innovationen von der Industrie wahrgenommen werden. Die kontinuierlichen Erfolge und Impulse von Mist und Juniper werden anerkannt.“ 

13 November 2019

Diese Seite teilen: