IK investiert in Infradata

IK Investment Partners („IK“), eine führende europäische Private-Equity-Gesellschaft, gibt bekannt, dass der IK VIII Fund einen Mehrheitsanteil der Infradata Group („Infradata“) von Waterland Private Equity Fund V („Waterland“) erworben hat. Infradata ist ein führender Provider von Lösungen in den Bereichen Cyber Security und Network Security in ganz Europa. Finanzielle Einzelheiten zu dieser Transaktion werden nicht bekanntgegeben.

Infradata wurde 2004 in den Niederlanden gegründet und hat dort auch weiterhin seinen Hauptsitz. Das Unternehmen betreibt Niederlassungen in Deutschland, Großbritannien, Frankreich (Nomios), Belgien, Polen und den USA, und es gibt ambitionierte Wachstumsziele. Das Unternehmen bietet Lösungen für Cyber Security und Network Security von der Planung und Bereitstellung bis zu Support und Management an. Infradata unterstützt eine Vielzahl von Blue-Chip-Kunden mit höchsten Anforderungen in den Bereichen Security und Datenschutz in Industrie und Fertigung sowie im Finanzsektor, in der Telekommunikation und im E-Commerce.

Infradata

Im Rahmen der Transaktion wird der Gründer und CEO von Infradata, Leon de Keijzer, in das Board of Directors wechseln. Nino Tomovski, derzeit International Vice President, wird mit Wirkung zum 1. Januar 2019 neuer CEO von Infradata.

Leon de Keijzer, Gründer von Infradata, kommentierte: „Ich bin stolz darauf, dass ich Infradata von seiner Gründung bis zu seinem Wandel von einem lokalen Player in den Niederlanden zu einem europaweiten Branchenführer begleiten konnte. Aufgrund der profunden Branchenkenntnis von IK, gepaart mit umfassender Erfahrung beim Auf- und Ausbau europäischer Unternehmen, schätzen wir uns glücklich, diesen Partner als neuen Anteilseigner gewonnen zu haben.“

„Ich freue mich außerordentlich, die Rolle des CEO übernehmen zu können, und gemeinsam mit IK den größten und vertrauenswürdigsten Cyber Security-Player in Europa aufzubauen.“ - Nino Tomovski, kommender CEO von Infradata

Wouter Roduner, Partner bei Waterland, sagte: „Wir sind stolz darauf, Infradata bei der zweiten Phase seiner europäischen Expansion von 3 auf 7 Länder unterstützt zu haben, in der sich die Größe des Unternehmens verdreifacht hat. Wir wünschen Nino, Leon, IK und dem gesamten Team von Infradata weiterhin viel Glück auf ihrem erfolgreichen Wachstumspfad.“

Norman Bremer, Partner bei IK Investment Partners, erklärte: „Unsere Entscheidung, Infradata zu unterstützen, folgt zwei allgemeinen Megatrends: der Zunahme von Cyber Security-Bedrohungen in den letzten Jahren sowie dem Wachstum der Datenmengen. Wir sind außerordentlich erfreut darüber, ein Management-Team unterstützen zu können, das herausragende Erfolge und innovative Serviceangebote vorweisen kann. Besonders beeindruckt sind wir von der internationalen Ausrichtung des Unternehmens und den außergewöhnlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir freuen uns darauf, den weiteren Ausbau der Fähigkeiten von Infradata sowohl durch organisches Wachstum als auch durch Akquisitionen unterstützen zu können, mit dem Ziel, einen echten europäischen Marktführer zu schaffen.“

Transaction is subject to customary regulatory approvals.

Infradata – Unternehmensprofil

Infradata wurde 2004 von Leon de Keijzer gegründet und ist ein führender Provider von Lösungen in den Bereichen Cyber Security und Network Security in ganz Europa. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Leiden, Niederlande. Weitere Informationen finden Sie auf www.infradata.com

IK Investment Partners – Unternehmensprofil

IK Investment Partners („IK“) ist eine europaweit agierende Private-Equity-Gesellschaft, die sich auf Investitionen in Skandinavien, der DACH-Region sowie in Frankreich und den Beneluxländern spezialisiert hat. Seit 1989 wurden IK mehr als 9,5 Milliarden Euro Kapital anvertraut, und es wurde in mehr als 116 europäische Unternehmen investiert. IK Funds unterstützen Unternehmen mit starkem grundlegenden Potenzial. Es werden Partnerschaften mit Management-Teams und Investoren eingegangen, um robuste, gut positionierte Unternehmen mit herausragenden langfristigen Aussichten zu schaffen. Weitere Informationen finden Sie auf www.ikinvest.com.

Waterland Private Equity – Unternehmensprofil

Waterland ist eine unabhängige Private Equity-Investmentgruppe, die in den Unternehmen ihres Portfolios als aktive Anteilseignerin auftritt und eine Schlüsselrolle bei der strategischen und operativen Entwicklung sowie bei Wachstum und Performance spielt. Waterland unterhält Niederlassungen in Belgien (Antwerpen), den Niederlanden (Bussum), Großbritannien (Manchester), Deutschland (München und Hamburg), Dänemark (Kopenhagen), der Schweiz (Zürich) und Polen (Warschau) und verwaltet derzeit 6 Milliarden Euro Investorengelder. Waterland hat bisher in mehr als 470 Unternehmen investiert.

9 November 2018

Diese Seite teilen:
Meldungen und wichtige Updates direkt im Browser anzeigen (max. eine Nachricht pro Woche)