Nachricht

BICS wählt Infradata und BroadForward als Lieferanten für Signaling Transfer Point der nächsten Generation

Neues System für intelligentes Routing des SS7-Signalisierungsdatenverkehrs mit zentralisierter Konfiguration, Verwaltung und Bereitstellung

Infradata hat für Belgacom International Carrier Services (BICS) einen neuen BroadForward Signaling Transfer Point (STP) eingerichtet. Damit festigt Infradata seine Position als Spezialist für intelligente Routing- und Vermittlungslösungen auf Basis des Produktportfolios von BroadForward. Umfangreiche Erfahrungen bei der Entwicklung, Implementierung und Unterstützung dieser Produkte konnten wir rund um den Globus bei BICS und anderen Telekommunikationsnetzbetreibern sammeln.

Die STP-Lösung der nächsten Generation wird bei BICS als zentraler und vielseitiger Routing-Hub für den gesamten 2G/3G-Signalisierungsdatenverkehr eingesetzt. Mit dieser Lösung auf Softwarebasis verschafft sich BICS Zugriff auf die nötige Signalisierungsintelligenz für die Vereinheitlichung und Vereinfachung der SS7-basierten Konfiguration, Verwaltung und Bereitstellung des Routings für den gesamten SS7-Signalisierungsdatenverkehr. Der STP kann eigenständig oder in Kombination mit anderen BroadForward-Produkten wie einem Diameter Signaling Controller auf einer Single-Engine-Plattform ausgeführt werden. Erweiterungen mit BroadForward SS7 und Diameter Firewall sind ebenfalls möglich.

Wir empfehlen unseren Kunden den Einsatz dieser Lösung, weil die Konfiguration über eine einfache grafische Benutzeroberfläche erfolgt, und die Integration erweiterter Signalisierungsszenarien für unterschiedliche Protokolle und Technologien ohne Skripting- und Programmieraufwand möglich ist. Infradata hat bei BICS zuvor den BroadForward Diameter Signaling Controller (DSC) für das Routing des gesamten 4G-Signalisierungsdatenverkehrs im IPX-Netzwerk implementiert.

BICS ist der weltweit führende Interconnect-Provider bei Wholesale-Carrier-Services für Festnetz- und Mobilfunkanbieter. Als weltgrößter Roaming-Provider erreicht das Unternehmen mehr als 1000 Mobilfunkziele rund um den Globus. Das BICS-Netzwerk deckt mehr als 200 Länder ab und umfasst Glasfaserkabel, Seekabel und Satellitenverbindungen sowie Verbindungen zu den wichtigsten Internet-Knoten der Welt. BICS setzt Multi-Technologie-Lösungen ein (SS7, GRX, IPX und Cloud), um eine nahtlose Interoperabilität von herkömmlicher und Cloud-Kommunikation zu ermöglichen.

Quentin Pouplard, Head of Solution Architecture & Engineering bei BICS, kommentiert: „Wir sind die Nummer eins unter den Interconnect-Providern, weil wir ständig innovativ sind und uns kontinuierlich verbessern. Als Partner unseres Vertrauens präsentiert uns Infradata seit Jahren regelmäßig neue Möglichkeiten zur Optimierung unserer Betriebsabläufe. Der Einsatz des BroadForward STP gibt uns die nötige Signalisierungsintelligenz, um unsere Services noch schneller als bisher an die spezifischen Anforderungen unserer weltweiten Roaming-Partner anzupassen. Der STP verfügt über die gleiche Vielseitigkeit und Flexibilität bei der Signalisierung wie die BroadForward DSC in unserem IPX-Netzwerk, weil beide Produkte auf derselben konvergenten, Single-Engine-Softwareplattform laufen.“

Nico van Buitenen, Managing Director BeLux von Infradata, erklärt:
 „Der Einsatz des BroadForward Next Generation STP als zentrale Schaltstelle des GRX-Netzwerks ist nicht nur ein Zeichen für unsere enge Partnerschaft mit BICS, sondern auch für das Vertrauen des technischen Teams in die BroadForward-Technologie für ihre IPX- und GRX-Netzwerke. Wir sind sehr stolz darauf, dass Infradata bei BICS eine entscheidende Rolle bei der erfolgreichen Bereitstellung der nächsten STP-Generation spielen konnte.“

„Wir sind sehr stolz darauf, dass Infradata bei BICS eine entscheidende Rolle bei der erfolgreichen Bereitstellung der nächsten STP-Generation spielen konnte.“- Kris Verheye, Infradata-Geschäftsführer BeLux

7 Dezember 2020

Unternehmensprofil BICS

Belgacom International Carrier Services

Als einer der führenden internationalen Communications-Provider verbindet BICS die Welt mit zuverlässigen und sicheren Mobile Experiences. Das Unternehmen ist ein globaler Voice-Carrier und der weltweit führende Anbieter für mobile Datenservices. Die Lösungen des Unternehmens sind unverzichtbar für den Lebensstil moderner Verbraucher – von globaler mobiler Konnektivität, nahtlosen Roaming-Erfahrungen, Betrugsprävention und Authentifizierung bis zu globalem Messaging und dem Internet der Dinge. Das Unternehmen mit Hauptsitz Brüssel betreibt Niederlassungen in Afrika, Amerika, Asien, Europa und im Nahen Osten. 

Unternehmensprofil BroadForward

BroadForward ist ein führender Anbieter von Signaling-Software für 2G/3G-, 4G/LTE-, 5G-, IMS-, Fest-, WiFi-, IPX- und M2M/IoT-Netzwerke. BroadForward wurde fünfmal für den GSMA Best Mobile Technology-Award nominiert und liefert Core-Netzwerk-Produkte für Routing, Vermittlung, Security und Rufnummernportabilität, die für die Konvergenz zwischen Legacy- und Next-Generation-Netzwerken entwickelt wurden. Die aktive 5G-Roadmap des Unternehmens unterstützt Serviceprovider bei der Umstellung auf 5G NG Core mit Service Communication Proxy (SCP), Binding Support Function (BSF), Security Edge Protection Proxy (SEPP), 5G EIR, 4G-5G-Vermittlung und Multiprotokoll-Signalisierungs-Orchestrierung. Alle BroadForward-Produkte sind hardwareneutral und unterstützen Netzwerkvirtualisierung, OpenStack sowie Cloud-Bereitstellung. Die Softwareentwicklung von BroadForward erfolgt vollständig in den Niederlanden.

BroadForward

Diese Seite teilen: