Branchenexpertise

Reise und Freizeit

Wachsen mit zukunftssicheren Konnektivitätslösungen.

Jedes (Online-) Reisebüro verarbeitet eine Vielzahl sensibler Daten auf Online-Plattformen und in IT-Umgebungen. Typische Beispiele sind Transaktionen, Ausweisdokumente sowie Adressdaten von Kunden, aber auch Daten zu Mitarbeitern, Lieferanten und Finanzberichten. Deshalb sind Touristikdienstleister attraktive Ziele für Cyberkriminelle. Um sich zu schützen, benötigen sie hochleistungsfähige Netzwerke sowie Lösungen der nächsten Generation für Cybersicherheit.

Top-Priorität für Netzwerkschutz und Performance

Cybersicherheit gilt in Behörden und im Finanzsektor inzwischen als zentrale strukturelle Aufgabe. Auch im Bereich Reise und Freizeit erkennen immer mehr Unternehmen die Bedeutung des Zugangs zu modernen Lösungen für Cybersicherheit sowie zu Cloud-Networking-Diensten. Er dient nicht allein dem Schutz sensibler Daten von Kunden und Mitarbeitern, sondern auch erhöhter Performance und dem strukturellen Schutz von Netzwerk, Webanwendungen, Anmeldeumgebungen, Transaktionen und anderen wichtigen Unternehmensdaten.

„Hotels und eine große europäische Touristikwebsite hatten vor kurzem mit groß angelegten Cyberangriffen und Datendiebstahl zu kämpfen. Cyberkriminellen gelang es, Hunderttausende sensible Kundendaten und sogar Kreditkartendaten zu erbeuten.“

Freizeit und Reise – kein sorgenfreies Geschäft

Weil im Reise- und Freizeitsektor im Zusammenhang mit Cyberangriffen immer häufiger Datenlecks auftreten, werden auch die Folgen immer deutlicher sichtbar. Ein Hack hat häufig zur Konsequenz, dass neben Imageschaden und negativer Medienberichterstattung Tausende Kundendaten veröffentlicht werden. Es kommt zu finanziellen Schäden und teuren Gerichtsverfahren.

„Um der wachsenden Komplexität von Cyberangriffen und Cyberkriminalität etwas entgegenzusetzen, sind Zusammenarbeit und Spezialkenntnisse erforderlich.“

Hotels und eine große europäische Touristikwebsite hatten vor kurzem mit groß angelegten Cyberangriffen und Datendiebstahl zu kämpfen. Cyberkriminellen gelang es, Hunderttausende sensible Kundendaten und sogar Kreditkartendaten zu erbeuten.

Das zunehmende Interesse von Reise- und Freizeitanbietern an Cybersicherheit wird unter anderem durch die Medienaufmerksamkeit für die aktuellen Cybervorfälle innerhalb der Branche angetrieben. Cyberkriminellen gelingt es immer häufiger, online gespeicherte Identitätsdokumente zu stehlen und zu verkaufen, oder Onlinezahlungen mit den Daten von Dritten beziehungsweise durch Kreditkartenbetrug durchzuführen.

Sechs häufige Cyberbedrohungen im Touristiksektor sind:

  • Zahlungsbetrug und Diebstahl von Kreditkartendaten
  • Malware
  • Phishing-E-Mails an Kunden, Lieferanten und andere Geschäftspartner
  • Kennwortdiebstahl in Anmeldeumgebungen
  • DDoS-Angriffe
  • Man-in-The-Middle-Angriffe (MiTM)

„Unsere zertifizierten Spezialisten haben bereits Lösungen in den Bereichen Cloud-Networking und Cybersicherheit für Unternehmen wie AirFrance-KLM, Accor Hotels und SNCF geliefert.“

Cloud-Networking und Cybersicherheit als Fundamente für Erfolg

Um der wachsenden Komplexität von Cyberangriffen und Cyberkriminalität etwas entgegenzusetzen, sind Zusammenarbeit und Spezialkenntnisse erforderlich. Es wird die Expertise zertifizierter Cybersicherheitsspezialisten und Cloud-Netzwerk-Architekten benötigt. Zum Beispiel, um die Chancen von SD-WAN zu nutzen, oder um Unterstützung durch Experten mit marktspezifischen Kenntnissen zu anderen Netzwerklösungen und Anwendungen innerhalb des Touristiksektors zu erhalten.

Infradata verfügt über diese Expertise und Kenntnisse und arbeitet unabhängig. Unsere zertifizierten Spezialisten haben bereits Lösungen in den Bereichen Cloud-Networking und Cybersicherheit für Unternehmen wie KLM, Accor Hotels und SNCF geliefert.

Unser Travel-&-Leisure-Experte stellt sich gern als Sparringspartner zur Verfügung, um die Potenziale von Cloud-Networking und Cybersicherheit auf Topniveau für Ihr Unternehmen mit Ihnen zu diskutieren.

DSGVO: Privatsphäre von Verbrauchern und B2B-Kunden im Fadenkreuz

Parallel zu wachsenden Cyberbedrohungen im Touristiksektor erfährt die Verarbeitung digitaler personenbezogener Daten zurzeit hohe Aufmerksamkeit in Politik und Gesellschaft. Die Notwendigkeit zur Verarbeitung und zum Schutz personenbezogener Daten sowie zur klaren Kommunikation des Themas lässt sich nicht mehr ignorieren.

„Regelmäßige Sicherheitsaudits, verbesserte Datenverschlüsselung und wasserdichte Kennwortkontrolle sind heute Pflichtaufgaben.“

Die neuen Regeln der DSGVO verlangen auch von Reiseanbietern und Freizeitdienstleistern entschlossenes Handeln. Die DSGVO fordert bei einem wachsenden Personalbestand zum Beispiel eine straffe Kontrolle von Systemen, unter anderem durch die Verwaltung von Benutzerberechtigungen und durch das Löschen „schlafender Benutzer“. Ebenfalls relevant sind Strategien, mit denen verhindert wird, dass (unzufriedene) ehemalige Mitarbeiter Vergeltungsangriffe führen bzw. Zugang zum Netzwerk beziehungsweise zu kritischen Unternehmensdaten haben.

Auch die Netzwerk- und Datennutzung durch Mitarbeiter muss sorgfältig verfolgt und kontrolliert werden, um eventuelle Hinweise auf Datenmissbrauch oder unberechtigten Zugang möglichst frühzeitig zu erkennen.

„Die Einrichtung von Cybersicherheit und Cloud-Netzwerken auf höchstem Niveau bietet für Touristikunternehmen eine Reihe von Geschäftschancen.“

Cybersicherheitseinblicke, Audits, Verschlüsselung und Kontrolle

Regelmäßige Sicherheitsaudits, verbesserte Datenverschlüsselung und wasserdichte Kennwortkontrolle sind heute Pflichtaufgaben. Cybersicherheit ist dementsprechend eine Top-Priorität für CTOs und Netzwerkadministratoren. Eine wichtige Rolle spielt dabei auch die Schaffung des notwendigen Bewusstseins bei den Mitarbeitern über die Vermeidung von Datenlecks und über das richtige Verhalten bei Cyberangriffen. Teams müssen so geschult und informiert werden, dass sie wissen, wie sie im Falle des Falles mit Datenlecks und externer Kommunikation umgehen sollten.

Chancen durch Absicherung und Networking

Die Einrichtung von Cybersicherheit und Cloud-Netzwerken auf höchstem Niveau eröffnet für Touristikunternehmen eine Reihe von Geschäftschancen. Analysen von Infradata zeigen regelmäßig, dass sich Kosten sparen und Performance-Werte verbessern lassen, so dass letztlich Websites und Anwendungen von Benutzern als reaktionsschneller wahrgenommen werden. Außerdem zeigt sich häufig, dass Netzwerkadministratoren nicht genug Einblick in ihre Netzwerke haben und deshalb sehr viel Zeit in die tägliche Analyse von Cyberbedrohungen investieren müssen. Typische Beispiele sind verdächtige Vorgänge in einem Netzwerk, die auf einen DDoS-Angriff, Malwaregefahren und Phishing hindeuten könnten.

Der nächste Schritt zu Top-Cybersicherheit: Analyse und Einblicke

Inzwischen sind niedrigschwellige Werkzeuge verfügbar, die Cyberbedrohungen in Echtzeit überwachen und Netzwerkadministratoren unverzüglich darüber informieren können. Dadurch wird nicht nur die Vertrauenswürdigkeit des Netzwerks erhöht, sondern auch die Kundenzufriedenheit. Zum Beispiel, weil Cloud-Networking die Anwendungsleistung erhöht, und weil Websites und (Web-) Anwendungen schneller verfügbar gemacht werden können.

Gleichzeitig können Administratoren dank Security Insights ausführliche Cyber Security Analytics-Berichte erstellen. Dies erleichtert die Berichterstattung über Cyberbedrohungen und -gefahren sowie abgewehrte Cyberangriffe.

Modernste Cybersicherheit und Cloud-Networking für Ihr Reise- und Freizeitunternehmen

Infradata liefert diese modernen Technologien und Lösungen sowie optimale Beratung zu zukunftssicherer Cybersicherheit und Cloud-Networking. Die Möglichkeiten reichen von skalierbaren Netzwerklösungen für Administratoren und CTOs bis zu notwendigen Cybersicherheitsmaßnahmen und Managed-Service-Lösungen.

Planen Sie unverbindlich eine Sicherheitsanalyse oder vereinbaren Sie direkt einen Termin, bei dem wir Ihnen mögliche Verbesserungen für Ihre Cybersicherheits- und Netzwerkumgebungen vorschlagen.

Lassen Sie uns gemeinsam loslegen

Sprechen Sie mit einem Branchenexperten. Rufen Sie uns an oder hinterlassen Sie eine Nachricht. Unser Team ist bereit für Ihre Anforderungen.

Branchenreferenzen

Branchenführer vertrauen auf Infradata

Accor Hotels

Air France