Session Border Control

Ein Session Border Controller (SBC) ist ein Netzwerk Device zur sicheren Kopplung verschiedener Voice-over-IP (VoIP) Netze. Es kontrolliert den VoIP-Alarm und Datenverkehr, der zu Aufbau, Durchführung und Beendigung eines VoIP Telefongesprächs benötigt wird.
 
Eine SBC-Funktionalität stellt für Unternehmen ausreichende Bandbreite durch eine Eingangskontrolle bereit, bevor Sprech- und Videositzungen aufgebaut werden. Das bedeutet, neue Sessions werden nicht erlaubt, wenn die Qualität der laufenden Sessions hierdurch schlechter wird. Ein SBC unterstützt bis zu 200,000 gleichzeitige Sessions durch ein Gerät. Zusätzliche Devices und überlappende Netze werden nicht benötigt. Mit einem speziellen Interface für schnellen Durchsatz erreicht der SBC einen Datendurchsatz von bis zu 80 Gbps und ermöglicht so alle bestehenden Sprach- und Video-Services über ein IP-Netzwerk.
 
Infradata verfügt über langjährige Erfahrung und weitreichendes Know-how bei der Integration von SBC Lösungen in großen und komplexen Netzwerken. Infradata besitzt unter anderem den höchsten Partnerstatus des Herstellers Acme Packet und hat daher die besten Voraussetzungen, Ihnen hocheffiziente Security-Lösungen entwickeln und anbieten zu können.
 
Interesse an SBC-Lösungen von Infradata? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf: telefonisch unter +49 (0) 69 509 575 751 oder per E-Mail info@infradata.de
 

Session Border Controlling partners

Acme Packet